BESCHREIBUNG VORTEILE NACHTEILE

NITRIL

Rutschfester vulkanisierter, synthetischer Kautschuk

Hervorragende Abrieb- und Schnittfestigkeit

Im Vergleich zu Latex dreimal höhere Stichfestigkeit

Gute mechanische Eigenschaften

Hervorragende Beständigkeit gegen Öl, Fett und

Kohlenwasserstoffe

Gute Beständigkeit gegen Säuren, bestimmte organische Lösungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Öle und Brenn-/Kraftstoffe

Keine Latexproteine

Hitzebeständigkeit (aber keine Flammbeständigkeit)

Mechanisch relativ fest

Für gewöhnlich geringe Reißfestigkeit

Keine chemische Bestän- digkeit gegen Ketone und bestimmte Chlorkohlenwas- serstoffe, Methylenchlorid und Trichlorethylen

NA- TURKAUTSCHUK (LATEX)

Vorwiegend vom Gummibaum stammender Naturkautschuk

Sehr flexibel und elastisch

Gute Griffsicherheit

Hervorragende Reiß- und Biegefestigkeit

Gute Abriebfestigkeit

Sehr robust

Wasserfest

Schutz vor schwachen Säuren, Ätzmitteln, Alkoholen und Reinigungsmitteln

Schutz gegen Viren und Bakterien

Schlechte Chemikalienbestän- digkeit gegen Öle, Fette, Kohlenwasserstoffe und organische Lösungsmittel

Proteine können Allergien auslösen

POLYURETHAN (PU)

Kunststoff mikroporöses Elastomer

Sehr flexibel und elastisch

Keine Latexproteine

Sauber keine Partikelbildung wie bei anderen Polymeren

Gute Abriebfestigkeit

Gute Ölbeständigkeit

Kein Aushärten bei Kälte

Kein Erweichen bei Wärme

Hervorragende Schweißableitung dank Poren

Geringe Chemikalienbeständigkeit

Schlechte Heißwasserbeständigkeit

PVC (POLYVI- NYLCHLORID)

Undurchlässiger Kunststoff

Sogar bei -20 °C flexibel

Material mithilfe von Weichmachern enthärtet

Guter elektrischer Isolator

Hohe Chemikalienbeständigkeit

Geringe Schnitt- und Stichfestigkeit sowie Hitzebeständigkeit

PVC-Einmalhandschuhe können kleine Löcher haben

Geringe Lösungsmittelbeständigkeit

NEOPREN Polychloropren Synthetischer Kautschuk

Weich und flexibel wie Naturkautschuk

Keine Latexproteine

Gute Abrieb- und Schnittfestigkeit

Schutz gegen Chemikalien wie Säuren, Alkohole, Fette, Ketone, organische und anorganische Lösungsmittel, Öle, Fette und Petrochemikalien

Hitzebeständig und flammfest

Bei Nässe schlechte Griffigkeit

Keine Chemikalienbeständig- keit gegen Chlorkohlenwas- serstoffverbindungen

BUTYL

Synthetisches Kautschukpolymer für starken Schutz gegen Chemikalien

Selbst bei niedrigen Temperaturen sehr elastisch

Hervorragende Chemikalienbeständigkeit gegen Ketone (MEK, Aceton) und Säuren

Geringe Gasdurchlässigkeit

Begrenzte Griffsicherheit

Begrenztes Feingefühl

Schlechte mechanische Festigkeit

Schlechte Beständigkeit gegen aliphatische Kohlenwasserstoffe (Hexan, Diesel, Benzin), aro- matische Kohlenwasserstoffe (Benzol, Toluol, Xylol) und halogenierte Lösungsmittel (Chloroform und Chlorbenzol)

VITON Synthetisches Kautschukpolymer die letzte Rettung

Schützt dort, wo alles andere versagt

Schutz gegen PCB

Hervorragender Schutz gegen Chemikalien wie chlorierte, aliphatische und aromatische Kohlenwasserstoffe

Begrenzte Griffsicherheit

Begrenztes Feingefühl

Ungeeignet für Ketone, Ester und Nitroverbindungen

JEDE BESCHICHTUNG HAT IHRE QUALITÄTEN!

11

SH O

W A

IN D

U S

T R

IE -S

O R

T IM

E N

T